Die richtige SEO Strategie für Ihre Unternehmensziele

Suchmaschinenoptimierung, oder englisch search engine optimization (SEO) ist eine Online Marketing Disziplin, die dazu dient, dass Inhalte wie Webseiten, Videos und Bilder im organischen (unbezahlten) Suchmaschinenranking auf höheren Plätzen erscheinen. Für einen Klick wird in diesem Fall also nicht bezahlt.

Was sind Ihre Ziele? Ziele können sein: Lead-Generierung, Sales, Branding usw. Gemeinsam entwickeln wir mit Ihnen eine SEO Strategie, die optimal auf Ihre Erwartungen und Ziele abgestimmt sind. So analysieren wir die derzeitige Platzierung und die Chancen Ihres Unternehmens im Ranking der Suchmaschinen. Ihre Unternehmensziele, Ihr Internetauftritt, Ihre Kampagnen und Ihre Zielgruppen stehen dabei stets im Mittelpunkt.

Sprechen Sie mit uns, wenn Sie bei Ihrer SEO Strategie auf Individualität, Weitblick und Nachhaltigkeit setzen wollen. Wir erarbeiten mit Ihnen zusammen die richtige Taktik und setzen die richtigen Tools ein, um Ihr Unternehmen in den Suchergebnissen nach vorn zu bringen und sich im Ranking von Google und Co. eine gute Position zu sichern.

Wieso ist SEO so wichtig für Ihr Unternehmen?

Tag für Tag suchen Millionen Nutzer im Internet nach allem Möglichem – von „A“ bis „Z“. Für Ihr Unternehmen sind das unzählige Gelegenheiten, von potenziellen Kunden wahrgenommen zu werden.

Angenommen Sie betreiben einen kleinen Laden und möchten durch Online-Verkäufe Ihren Gewinn erhöhen. Dann sollten Sie daran denken, dass Suchmaschinen durch SEO Ihre Angebote besser erfassen können. Wenn ein Nutzer eine Suchanfrage stellt, Sie Keywords eingetragen haben, welche der Nutzer eingibt, sorgt die SEO dafür, dass Ihre Website mit großer Wahrscheinlichkeit in den Suchergebnissen erscheint. Bei den Ergebnissen handelt es sich zum einen, um bezahlte Anzeigen, zum anderen um organische = unbezahlte Suchergebnisse, welche die Suchmaschine als relevant einstuft.

Suchmaschinen durchforsten das Web ständig nach neuen Inhalten und versuchen diese zu “verstehen”. Sie ordnen die Ergebnislisten über Formeln oder Algorithmen. Mehrere Faktoren beeinflussen den Rang Ihrer Website in der Suchergebnisliste. Wichtig sind vor allem die Inhalte, aber zum Beispiel auch, wie viele andere Websites auf Ihre Website verlinken. Kompliziert? Denken Sie sich die Suchmaschine als eine Art Vermittler. Sein Ziel? Dem Nutzer genau das anzuzeigen, was er sucht. Aber wie funktioniert das?

Um die besten Ergebnisse anzuzeigen, sammeln Suchmaschinen möglichst viele Informationen über Websites. Dabei berücksichtigen die Suchmaschinen unter anderem folgende Aspekte: Wie beliebt sind die Seiten insgesamt? Was halten andere Nutzer oder andere Websites von ihnen? Die Suchmaschinen erfassen, welcher Content auf der Website zu finden ist oder welche Keywords der Code enthält, um ihr Thema besser zu präsentieren. All diese Elemente tragen dazu bei, dass Suchmaschinen möglichst relevante Ergebnisse für die Suchanfrage liefern. Auch der Standort des Suchenden wird dabei berücksichtigt. Eine Suche in Deutschland liefert z. B. andere Suchergebnisse, als eine Suche in Frankreich. Und das natürlich in der jeweiligen Landessprache. Mittlerweile berücksichtigen Suchmaschinen auch, auf welchem Gerät die Suchanfrage gestellt wird.

Wie hoch liegen die Kosten für erfolgreiches SEO eines mittelständischen Unternehmens?

Wer mit mehreren Suchbegriffen bei Google ganz vorne mitspielen möchte, sollte mit mindestens 1000 Euro pro Monat rechnen. Große Firmen liegen durchschnittlich bei ca. 2000 Euro pro Monat. Diese Zahlen gelten jedoch nicht für kleine Unternehmen, oder Firmen die regional mit 1 bis 2 Suchbegriffen gefunden werden möchten.

In Einzelfällen buchen deutsche Firmen SEO-Dienstleistungen bei Agenturen im Ausland und zahlen einen geringen monatlichen Beitrag. Das SEO-Budget liegt bei ca. 100 – 200 Euro pro Monat. Diese Agenturen bauen massenweise Spam-Links auf, die aber von Google nicht sofort entdeckt werden, weil auch die Entwicklung der BlackHat-SEO-Maßnahmen (also Spam) fortschreitet. Der Erfolg ist für kurze Zeit gegeben und die Webseiten schaffen es für wenige Monate oder Wochen in die Top-10 von Google. Doch was passiert dann? Die Webseite wird von Google abgestraft, weil Sie gegen die Richtlinien verstößt und verliert alle guten Rankings. Dem Betreiber bleibt nur übrig, alle Links mühsam aufzulisten und bei Google zu entwerten oder eine neue Domain für sein Vorhaben zu kaufen.

Gibt es günstige Anbieter im Bereich Suchmaschinenoptimierung?

Ja, es gibt günstige Anbieter, aber die günstigsten sind nicht immer die bessere Lösung. Im Einzelfall finden Sie auch günstige Anbieter, die eine gute Leistung anbieten. Wichtig ist, dass man als Kleinunternehmer oder Existenzgründer mit seinem Budget richtig wirtschaftet. Dabei macht es Sinn auf eine Beratung zurückzugreifen und einen Teil der Maßnahmen selbst umzusetzen. Bedenken Sie, dass weder die günstigsten Texte, noch die günstigste Suchmaschinenoptimierung, die beste Lösung für Sie sind. Selbstverständlich sollte man auf den Preis achten, aber ohne dabei Spam-Links zu buchen, die Sie letzten Endes mit Ihrer Seite ins Nirgendwo hin befördern.